Friheden Apotek

Hvidovre, Denmark

Inbetriebnahme

2018

Automat

A3000 und Cube+

Erweiterungen

ApoClean Ausgabe für die Versorgung eines 24/7-Selbstbedienungstresens

Abmessungen

218 m² Regalfäche 3,40 m hoch 18.790 Packungen L 6,45 m x B 1,175 m x H 3,40 m

Die Apotheke der Zukunft ist menschenorientiert und wird von Robotern bedient

Seit die Apotheker noch vor wenigen Jahrzehnten in Kellern Medikamente hergestellt haben, hat sich in der Pharmabranche viel getan. Die Apotheke von heute ist automatisiert und viele der manuellen Verfahren werden bereits von digitalisierten Prozessen vereinfacht. Dadurch können je nach Landesgesetz einfache medizinische Dienstleistungen für die Patienten angeboten werden.

Noch vor 25 Jahren wurden Medikamente, Lotionen und mehr in der Apotheke vo Ort hergestellt. Heute werden fast alle Medikamente von der pharmazeutischen Industrie produziert, die alles in kleinen Paketen liefert. Dafür fällt nun der Arbeitsschritt der Waren- und Lieferungshandhabung an. Der Apostore A3000 ist ein perfekt konzipierter Logistikroboter, der es ermöglicht, Ihren gesamten Lagerbestand gemäß den geltenden Gesetzen und Anforderungen vollständig zu erfassen.

Jakob Tjelum, Apotheker und Inhaber von drei Apotheken hat bereits zwei seiner Apotheken mit einem Kommissionierautomaten ausgestattet, um seiner modernen Geschäftsstrategie gerecht zu werden. Von seiner Apotheke in Friheden, Hvidovre, aus bedient er Ärzte, Tierärzte und private Krankenhäuser. Zudem können Kunden ihre Medikamente online in einem selbst entwickelten und mobil einsetzbaren Online-Shop bestellen.

Wir versenden Medikamente an Pflegeheime und andere Abteilungen des Gesundheitswesens, und es war sinnvoll, einen Kommissionierroboter zu integrieren, um mit den Anforderungen Schritt zu halten und Zeit fokussiert auf die Kundenbetreuung und den Service zu legen. Die Apotheken befinden sich in einem dicht besiedelten Gebiet, so dass es hier zeitweise sehr geschäftig zugeht. Ohne den Kommissionierautomat wären wir nicht in der Lage, alle unsere Kunden effizient und schnell zu bedienen. Die zweiarmige Ausstattung des A3000 ermöglicht es, Kundentransaktionen und Online-Bestellungen in der Apotheke gleichzeitig zu bedienen.

Jakob Tjelum

Der Gewinn bei Arzneimitteln ist in nur wenigen Jahren deutlich zurückgegangen. Laut Jakob Tjelum ist der Kommissionierautomat ein fantastisches Werkzeug, um viele Kundentransaktionen zu verarbeiten und es auch für den Kunden zu einer effizienteren und positiveren Erfahrung mit der Apotheke zu nutzen.

Einbrüche sind nicht mehr attraktiv

Es besteht eine hohe Nachfrage nach Medikamenten wie Viagra und starken, verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln. Das macht es für Kriminelle sehr attraktiv in Apotheken einzubrechen, um sich diese für einen Verkauf auf dem Schwarzmarkt zu beschaffen.

Vor der Installation des Apostore Kommissionierautomaten wussten die Kriminellen irgendwie genau, wo die spezifischen Medikamente zu finden sind. Aber für das ungeschulte Auge gibt es absolut keine Logik, wie die Artikel gelagert werden. Heute wäre die Suche nach einer bestimmten Droge oder einem speziellen Medikament wie die Suche nach einer Nadel im Heuhaufen. Damit sind Einbrüche in der Apotheke völlig minimiert worden.

Die Weiterentwicklung von Dienstleistungen erfordert mehr technologische Unterstützung

Eine abnehmende Zahl von Ärzten schafft neue Geschäftsmöglichkeiten für die Apotheke. Die Entwicklung weist in Richtung Apotheken, die eine Vielzahl von Dienstleistungen anbieten, die normalerweise von einem Allgemeinmediziner erbracht werden, wie z.B. Impfungen, Blutproben und ähnliche Dienstleistungen.

Um die Effizienz dennoch aufrechtzuerhalten, hat Jakob Tjelum den A3000 bereits mit einem zusätzlichen Ausgabe für die Versorgung eines 24/7-Selbstbedienungstresens vorbereitet. Dieser soll außen an der Apotheke installiert werden und wird besonders für diejenigen hilfreich sein, die außerhalb der regulären Öffnungszeiten Medikamente kaufen müssen. Dies wird auch das Personal entlasten, das bereits heute schon viele tägliche Kundentransaktionen bedient. In einer seiner anderen Apotheken hat Jakob Tjelum den Apostore Cube+ installiert. Das Besondere am Cube+ ist, dass er speziell für kleinere Apotheken mit weniger Platz und vielen kleinen Kundenanfragen eine hohe Effizienz bietet.

Ausstattung dieser Apotheke

ApoClean

Kompatibel mit Cube+, A1000, A2000 und A3000.

Unser patentiertes Reinigungssystem entstaubt die Fachböden in den Apostore Automaten selbständig und regelmäßig.

A2000/A3000

Die Komplettlösung von Apostore mit extremer Leistungsstärke und hohen Sicherheitsreserven.

Cube+

Der Cube+ wächst mit Ihrem Erfolg. Zukünftigen Herausforderungen - sogar einem Umzug - begegnen Sie einfach modular.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Datenschutzerklärung