Naestved Storcenter Apotek

Naestved, Denmark

Inbetriebnahme

2015

Automat

A3000

Erweiterungen

ApoClean

Abmessungen

278,47 m² Regalfläche 3,60 m hoch 24.137 Packungen L 7,45 m x B 1,75 m x H 3,60 m

Der Roboter ist ein wichtiger Teil unserer Markenbildung

In der Apotheke im Einkaufszentrum Naestved ist jeder Tag ein arbeitsreicher Tag. Dennoch ist die Wartezeit pro Kunde auf ein Minimum reduziert. Obwohl die Apotheke an nur einem Tag mehr als 500 Kundentransaktionen durchführt, werden die Kunden innerhalb von nur einer Minute bedient. Grund für diese Effizienz ist der Roboter Apostore A3000, der vor 3 Jahren installiert wurde. Nach Aussage des Apothekers und Inhabers Jacob Hjelme ist der Roboter nichts weniger als ein Teil der Markenbildung ihres Unternehmens geworden.

In der Apotheke des Einkaufszentrums Naestved hat der A3000-Roboter sowohl für die Kunden als auch für das Personal den Unterschied gemacht. Fast alle manuellen Aufgaben sind weggefallen, und das Personal hat viel mehr Zeit, die Kunden beim Kauf von Medikamenten zu beraten, wodurch das Geschäft wesentlich effizienter und kundenorientierter wird.

Mit dem Roboter hat sich die Transaktionszeit für unsere Kunden erheblich verkürzt, wodurch es für unsere Kunden viel einfacher geworden ist, ihre Medikamente schnell abzuholen. Das ist eine große Sache, denn niemand mag es, Schlange zu stehen. Schon gar nicht, wenn man erkrankt ist. Auch für unsere Stammkunden hat der Roboter eine enorme Zeitersparnis gebracht.

Jacob Hjelme

Jacob Hjelme bestätigt, dass sich die Kunden der Fähigkeiten des Roboters sehr wohl bewusst sind. Wenn der Sachbearbeiter die Anfrage am Computer eingibt, ist es nur eine Frage von Sekunden, bis der Roboter das Produkt in einer Luke hinter der Theke ausspuckt.

Sagt man das Wort "Roboter", fällt den meisten Menschen etwas aus einem Sci-Fi-Film ein. Aber in Wirklichkeit sind Roboter so viel mehr und in der Lage, Zeit und Ressourcen freizusetzen, damit Menschen die Aufgaben erledigen können, die Roboter immer noch nicht erfüllen können. In der Apotheke in Naestved verbringen die Mitarbeiter keine Zeit mehr damit, Inventuren durchzuführen, Produkte in die Regale zu stellen, Produkte nach Verfallsdaten zu sortieren usw. Stattdessen hat das Personal mehr Zeit, mit den Kunden zu sprechen und sie über Medizin und Gesundheit zu beraten.

Bestandsverwaltung

Es kommen viele Dinge zusammen, wenn man Jacob Hjelme nach den Vorteilen des A3000 frage und dem Unterschied, den dieser in seinen drei Apotheken gemacht hat. Bei der Lagerung von Produkten muss das Personal lediglich den Artikel scannen und auf das Förderband des Roboters legen. Das Lager mag für den Menschen etwas chaotisch aussehen, aber der Roboter verfügt über einen eigenen, fortschrittlichen Algorithmus, um die Produkte nach Top-Sellern, Ablaufdatum und anderen Spezifikationen zu ordnen, und der Roboter kann sich jederzeit einen genauen Überblick über das Lager verschaffen.

Jedes Produkt, das in den Roboter gelangt, wird sowohl gescannt als auch fotografiert, um sicherzustellen, dass alle Daten auf der Verpackung mit den Daten in der Datenbank übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, weist der Roboter den Artikel zurück und erbittet bei dem Personal, das fragliche Produkts zu überprüfen. Diese Funktion hebt die Sicherheit in der Medikamentenverteilung auf ein ganz neues Niveau.

"Der Roboter bietet ein extrem hohes Maß an Sicherheit bei der Handhabung von Medikamenten. Wir wissen genau, was vorrätig ist, und der Roboter kommuniziert sogar mit unserem Logistiklager und stellt sicher, dass wir in allen Produktkategorien immer genügend Bestand haben", sagt Jacob Hjelme. All diese Prozesse laufen automatisch ab, so dass er mehr Zeit hat, sich auf die Verwaltung und Entwicklung seines Unternehmens zu konzentrieren.


Bessere Arbeitsumgebung

Bevor der Roboter in der Apotheke installiert wurde, verbrachte das Personal mehrere Stunden pro Tag mit manuellen Tätigkeiten. Durch die Optimierung dieser Arbeitsabläufe mit dem Hightech-Roboter finden die Mitarbeiter ihre Arbeit viel weniger trivial und viel interessanter. Sie möchten ungern daran denken, in einer Apotheke zu arbeiten, die keinen Roboter für die Erledigung der monotonen Aufgaben einsetzt.

Die Apotheke in Naestved ist eine von drei Apotheken im Besitz von Jacob Hjelme. Alle drei Apotheken werden mit Hilfe eines Apostore-Roboters verwaltet. Es verleiht dem Team große Flexibilität, dass jeder alle täglichen Aufgaben in der Apotheke erledigen kann und das Personal bei Bedarf zwischen den drei Abteilungen wechselt.

Der Apostore A3000 ist die Rolls-Royce-Version unter den Kommissionierautomaten für APotheken, und die Installation dauerte etwa 3 Monate von den ersten Analyse bis der Roboter voll einsatzbereit war.

Ausstattung dieser Apotheke

ApoClean

Kompatibel mit Cube+, A1000, A2000 und A3000.

Unser patentiertes Reinigungssystem entstaubt die Fachböden in den Apostore Automaten selbständig und regelmäßig.

A2000/A3000

Die Komplettlösung von Apostore mit extremer Leistungsstärke und hohen Sicherheitsreserven.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Datenschutzerklärung